«

»

Okt 07

Kurz vorm München Marathon 2010

Diesmal ist alles anders…
Was soll noch schief gehen, der Osteophat entfernte mir vier Blockaden, die Blutuntersuchung ließ mich meine Ernährung umstellen, Süßigkeiten ersatzlos gestrichen und mehr Obst. Zwischendurch zwei Laktatmessungen, welche eine super Marathonzeit versprechen. Das geplante Carboloading begann am Montag, Mittwoch war ich so kraftlos, dass mich der Rasenmäher fast überrollte. Abends bin ich extra früh ins Bett, nur damit der Tag schneller endet. Heute am Donnerstag früh aufgestanden, durfte endlich wieder Kohlenhydrate zu mir nehmen und verputzte zum Frühstück zwei große Teller mit Cornflakes, Müsli usw. Danach bin ich gleich wieder aufs Sofa und habe drauf gewartet, dass es mir besser geht. Der Steigerungslauf gegen Abend war auch noch sehr schwer. Ich hoffe, dass morgen wieder mehr Kraft im Körper steckt…
Morgen Mittag geht es los nach München, Samstag wird die Messe besucht, Startunterlagen abholen und einkaufen, ich brauche noch eine Kompressionshose zum Kompressionsshirt und den Kompressionsstrümpfen…
Sonntag ist der große Tag, nach langem Hin und Her habe ich mich entschieden, den Lauf mit einem Tempo von 5:05 zu starten. Ich hoffe, das Tempo in der zweiten Hälfte noch etwas steigern zu können…
Mal sehen, was die Vorbereitung gebracht hat, ich werde berichten…